»Starwolf« - Kapitän

General Wolf Morgan, ein ehemaliger Kriegsheld der Föderations-Armee im Kampf gegen die abtrünnigen äußeren Siedlungen.
Obwohl er im Kriege grauenhaft entstellt wurde, hatte man ihm die Behandlung durch Klonen der verlorenen Körperteile verwehrt, da der Einfluß des Ethik-Ordens immer größer geworden war und sich eine allgemeine Angst vor der Ethik-Inquisition im ganzen Gebiet der Förderation breit gemacht hatte. Morgan wurde mit minderwertigen bionischen Gliedmaßen ausgestattet und tötete daher aus Rache wegen dem gebrochenen Versprechen den verantwortlichen Minister. Im Gefängnis begegnet er wieder seinem Freund Jack Decker, mit dem er zusammen flieht. Sie verstecken sich in dem Asteroidengürtel des tarkassidischen Sonnensystems und gründen dort mit anderen Dissidenten aus den verschiedensten Welten die Piratenstadt New Port Royal, von wo aus sie fortan ein Leben als Freibeuter und Rebellen führten.
Wolf Morgan wurde später von Freunden und Feinden nur noch »Sternenwolf« genannt und war zum gefürchtetsten Pirat der Galaxis. Er hatte eine Gruppe von Männern um sich geschart, die sein Wort verbreiten: Die Boten - oder auch: MessengeR!

Wolf Morgan